Chanel Goodies - Das liebe ich an Chanel

Chanel ist DIE Marke in meiner Kosmetik-Sammlung. Jedes Mal wieder bereitet es mir eine riesige Freude, wenn ich mir solch ein neues qualitatives Produkt leiste. Natürlich geschieht dies in einem angemessenen Maße, da die Preise ja nicht mega preiswert sind, sodass man sich jeden Monat zisch Produkte kaufen kann. Aber ich bin inzwischen der Meinung, dass 25, 00 € für einen Nagellack und ca. 30, 00 € für einen Lippenstift nicht übermäßig teuer sind. Als ich anfing mir Produkte von Chanel zu kaufen, gab es durchaus die ein oder andere Freundin, die absolut nicht verstehen konnte, wie ich es nur wagen könne 25,00 € für einen Nagellack auszugeben. Mein allererstes Chanel-Produkt kaufte ich damals in Hamburg. Ich freute mich so sehr darüber. Voller Stolz und Freude ging ich mit meiner kleinen schwarz-weißen Tüte aus der Abteilung für Luxus-Kosmetik. In meiner Tüte befand sich ein Chanel Le Vernis in einem tollen, klassischen Rotton "Pirate". Das Geld war es mir absolut wert. Und es blieb natürlich nicht bei diesem einen Nagellack. Doch was bewegt einen letztendlich wirklich dazu, sich solche Goodies zu gönnen? Da spielt natürlich vieles mit ´rein. Menschen, die auf klassische Dinge stehen, werden bei Chanel wohl immer was finden. Menschen, die auf Luxus stehen ebenfalls. Aber ich denke, dass in diesem Sortiment für jeden was dabei ist. Jeder hat so seinen "Tick" und jeder stellt sich was anderes darunter vor, was schön ist. Aber sind wir ehrlich: Chanel ist doch wirklich wunderbar! Ich kaufe nun seit vielen Jahren Chanel (überwiegend Kosmetik) und war immer zufrieden. Es gibt für mich nichts, was der Fraulichkeit mehr schmeichelt als Chanel. Ich fühle mich einfach wohl, wenn ich diesen Nagellack trage oder wenn ein Hauch (denn das reicht vollkommen aus) von diesen Parfums meinen Hals umschmeichelt. Ich kaufe mir Chanel-Produkte nicht, weil ich damit angeben will (denn sowas mag ich wirklich überhaupt nicht), sondern weil ich mich damit wohlfühle und ich die Qualität unglaublich zu schätzen weiß. <3<3<3

Chanel Rouge Noir bedeutet  #HerzKlopfen pur!

Es ist eine Farbe zwischen einem faszinierenden Rot und einem sinnlichen Schwarz. Coco Chanel beschrieb es damals so: "... einem Granatton wie das Herz der Schwarzkirsche, den Chanel regelmäßig nutzt und der meist 'rotes Schwarz' genannt wird.'

Genauso ist es: ein rotes Schwarz! Es ist ein wahnsinniges Farberlebnis, in das ich sofort verliebt war. Rouge Noir musste in null komma nix in meine Shopping-Bag (ich hatte es schon im Oktober 2015 aus dem Alsterhaus Hamburg, obwohl die Kollektion ja erst im Novemer ´rauskommen sollte). Eine dunkelrote Schönheit, wie die Farbe schon oft bezeichnet wurde. Es ist auf jeden Fall ein echter Klassiker, der eigentlich bei keinem Chanel-Verehrer fehlen darf. Es ist eine pure Verführung. Man kann dieser Sexiness und dieser Sinnlichkeit nicht widerstehen. Niemand sollte sich sowas entgehen lassen.  

Meine Chanel Le Vernis Sammlung

Von Chanel Nagellacken gibt es unendlich viele Variationen und sicherlich auch viele, die ich noch gar nicht kenne. Manche gibt es auch nicht mehr zu kaufen, da ja auch vieles Limited Edition ist. Das ist oft sehr schade, aber es gibt ja viele Farben mit denen man sich "trösten" kann. :D Also ich bin wirklich mit allen Nagellacken zufrieden, die ich habe. <3<3<3

Dufte Erlebnisse von Chanel

Dass Chanel-Pflegeprodukte unglaublich gut und intensiv duften, ist kein Geheimnis. Wegen der Intensivität des Duftes, werden die Parfums oft als "omahaft" abgestempelt. Doch es riecht einfach sehr luxuriös und ist durchaus für junge Frauen geeignet. Mein erstes Parfum von Chanel war "No 19". Ich fand es schon immer unglaublich, aber benutze es wegen der Intensivität (und natürlich auch wegen des Preises) sparsam. 

Ein ersehnter Wunsch von mir war es, das Shower Gel von Chanel zu haben. Vor ein paar Monaten habe ich mir diesen Wunsch erfüllt. Es hat aber auch 50,00 € gekostet, weswegen ich dieses Produkt auch eher selten benutze. Es ist eigentlich auch nicht für die tägliche Dusche geeignet, wie ich finde. 

Was ich leider nicht so gut vertrage, aber eben unglaublich toll duftet, ist das "Coco"-Deodorant. Meine Haut kommt leider gar nicht damit zurecht, weswegen ich die Flasche nur noch als Dekoration benutze. Es sieht eben so schön aus...

Ich finde also, dass Chanel etwas ganz Besonderes ist. Ich verehre die Produkte richtig und freue mich, wenn ich diese Freude mit Menschen teilen kann, die Chanel ebenfalls lieben. Meine Mama ist zum Beispiel eine der Personen, mit der ich diese Leidenschaft teilen kann. <3<3<3

Ich jedenfalls hoffe, dass euch der Artikel gefallen hat. <3

 

Liebe Grüße

Gianna Maria <3

Über Coco...

Gabrielle 'Coco' Chanel wurde am 19. August 1883 geboren. Sie ist eine international bekannte französische Modedesignerin, die Anfang der 1910er Jahre das Modeimperium Chanel gründete. Sie gilt als die herausragendste Persönlichkeit der Modegeschichte. Sie beeinflusste die Welt der Mode, insbesondere die Haute Couture, sehr stark und positiv. Sie war ab 1913 die Wegbereiterin der revolutionären Damenmode für selbstbewusste und moderne Frauen. In den 1920er Jahren kreierte Coco das "kleine Schwarze". Es ist bis heute ein absoluter Klassiker. 1922 brachte sie das Parfum "Chanel No 5" auf den Markt, das bis heute als meistverkauftes der Welt gilt. In den 1950er Jahren wurde ihr Chanel-Kostüm mit einem losen, meist bordierten Tweed-Jäckchen und einem ausgestellten Rock weltbekannt.

Am 10. Januar 1971 starb Coco Chanel in Paris.


Autorin: Gianna Maria Frank

Datum: 27.08.2016

Meine Social Media Seiten:

Abonniert mich gerne und bleibt immer up to date. <3

Instagram: https://www.instagram.com/oohcharlottecouture/

Pinterest: https://de.pinterest.com/oohcharlcouture/

Twitter: https://twitter.com/giannacharlotte

Share this: