Couture Valentines Day <3


Hallo, ihr Lieben!

Heute zum Valentinstag habe ich natürlich ein paar Bilder zum Thema gemacht. Ich bin zu dieser Zeit immer sehr inspiriert, weil ich diesen „Valentinstags-Style“ sehr schön finde. Also, damit meine ich auch die damit verbundenen Farben in Pink- und Rottönen. Das ist aber nicht das Einzige, was ich dazu zu sagen habe. Ich finde nämlich nicht alles positiv am Valentinstag, weil es doch auch manchmal sehr missverstanden wird. Während ich also ein paar Bilder zeige, habe ich auch einen kleinen Text zum Thema.

 

Valentinstag – Verkaufsschlager oder Tag der Liebenden?

Hier komme ich schon mal zum primären Punkt, den ich ansprechen möchte. Zu dieser Zeit des Valentinstags wimmelt es nur so von Werbeanzeigen, was man dem Liebsten/der Liebsten denn an diesem Tag schenken könnte. Also, ich sehe das ja wahnsinnig oft. Ich war heute mal wieder bei Douglas auf der Website unterwegs, weil ich mir gerne mal wieder ein bisschen neues an Beautyartikeln gönnen möchte, und da war natürlich sehr viel Werbung und Rabatte für den Valentinstag. Ich muss allerdings sagen, dass die das auch sehr stilvoll machen und dass mir das eigentlich sehr gut gefällt. Ich finde es im Allgemeinen aber etwas übertrieben, dass der Valentinstag so zum Schenken dient. Es ist ja kein Geheimnis, dass die Blumen- und Pralinenindustrie daran sehr gepusht wird. Damit meine ich, dass der Gewinn zu dieser Zeit sehr hoch sein muss. Das ist nur eine Einschätzung meinerseits. Ich maße es mir nicht an, darüber zu urteilen, ob das richtig oder falsch ist. Ich möchte eigentlich nur meine eigene Meinung dazu äußern, die ja jeder Mensch haben darf. Ich finde den Valentinstag grundsätzlich nicht falsch, da es auch sehr schön sein kann, aber ich habe auch ein paar negative Aspekte dazu zu sagen. Was ich nicht so toll finden würde, ist, wenn man sich als Paar nur am Valentinstag verwöhnt und die Liebe zeigt. Ich finde einfach, dass man sich auch an allen anderen Tagen im Jahr zeigen sollte, dass man sich liebt. Ich finde es – ehrlich gesagt – etwas komisch, wenn man als Partner nur am Valentinstag mit Liebe und Geschenken überschüttet wird. Mal abgesehen davon, dass ich die Schenkerei zu den vielen Anlässen im Jahr sowieso etwas überzogen finde. Klar, es freut sich jeder mal über kleine Aufmerksamkeiten, aber der Fokus wird doch heutzutage sehr aufs Schenken bezogen. Das kritisiere ich auch immer etwas an Weihnachten, da ich immer Angst habe, dass der eigentliche Sinn komplett untergeht. Meine Mutter hat uns zum Beispiel gelehrt, dass Schenken einfach nicht alles ist. Wenn wir sie fragen, was sie sich zum Geburtstag, Weihnachten oder sonst was wünscht, dann fängt sie nicht an über materielle Wünsche zu reden, sondern sagt, dass sie sich wünscht, dass wir gesund sind oder dass sie Zeit mit uns hat. Als ich ein Kind war, wollte ich ihr natürlich mehr geben und hakte immer wieder nach. Sie sagte dann auch oft, dass ich ihr ein Bild malen soll. Sie hat wirklich alles, was mein Bruder und ich gemalt und gebastelt haben, aufgehoben. Das finde ich so unfassbar lieb von ihr. Ich habe ihr früher, als ich in der Grundschule war, mal so ein rotes Herz mit Gedicht darin gebastelt. Ich glaube, das war am Muttertag. Und das ist nun wirklich ewig her. Nicht nur, dass sie das Herz noch hat, sie kann sogar das Gedicht noch auswendig. Das ist ein echter Liebesbeweis. Es geht im Leben also nicht darum immer ganz tolle Sachen zu schenken, sondern sich Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken. Und das nicht nur am Valentinstag. Ich finde, dass Zeit mit seinen Liebsten das allerschönste ist. Wenn man verliebt ist und man Zeit mit dieser ganz bestimmten Person verbringen kann, angelächelt wird und all sowas, ist das doch wahnsinnig wertvoll. Und dazu braucht man ja eigentlich auch keinen Valentinstag. Es kann trotzdem ein ganz schöner Tag sein und ich möchte das auch wirklich nicht ganz so schlechtreden. Ich finde halt nur, dass man immer lieben und aufmerksam sein sollte und nicht nur am Valentinstag. Und ich persönlich möchte mich da auch nicht ganz so aufs Schenken fokussieren. Wie ich oben schon erwähnt habe, gibt es ja wahnsinnig viele Angebote und Werbung der Parfum-, Pralinen- und Blumenindustrie. Der Valentinstag sollte ja eigentlich nur mit Liebe erfüllt sein. Und leider geht der Sinn total unter, wenn man nur ans Schenken denkt. Ich persönlich denke bei den meisten Sachen über den Sinn nach. Das mache ich ganz automatisch. Und somit bin ich halt nicht so begeistert, wenn´s immer nur ums Schenken geht. Welche Meinung habt ihr denn dazu? Was sagt ihr zum Valentinstag und wie verbringt ihr ihn? Schreibt´s mir gerne in die Kommentare. Ich würde mich freuen, sie zu lesen. Und jetzt zeige ich euch meine Bilder zum Valentinstag. Da könnt ihr sehen, dass ich auch Positives an diesem Tag sehen kann und ihn irgendwie auch mag. Ich wünsche euch auf jeden Fall noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Post!

-liche Grüße,

Gianna Maria!

 

Chanel, Chanel, Chanel... <3

... & Chloé



Autorin: Gianna Maria Frank

Folgt mir für mehr Inspirationen und bleibt immer up to date über den Blog:

 

Instagram  

Facebook