· 

Die Gerolsteiner Wasserwoche - Warum sie mir so wichtig ist & wie man es schaffen kann, mehr Wasser zu trinken

*Werbung - In Kooperation mit Gerolsteiner

Heute startet ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt: Die Gerolsteiner Wasserwoche. Vor einigen Tagen habe ich erfahren, dass ich dabei bin und habe von Gerolsteiner einen Wochenvorrat an Mineralwasser zugeschickt bekommen. Die Mission ist es, 7 Tage lang genügend Wasser zu trinken, sich gesund zu ernähren und Sport zu treiben. Mich hat diese Aktion gleich beeindruckt und ich finde das total cool, besonders weil es mehrere Menschen gemeinsam machen. Man kann andere motivieren und selber motiviert werden, beispielsweise durch Tipps, Anregungen und super leckere, gesunde Rezepte. Auf Instagram kann man sich unter dem Hashtag #gerolsteinerwasserwoche die Bilder der anderen Teilnehmer ansehen und weitere coole Tipps & Informationen gibt es unter https://www.gerolsteiner.de/de/mineralstoffe-gesundheit/gesunde-ernaehrung/projekt-wasserwoche/ . Auch in der Projekt: Wasserwoche - App findet ihr leckere Rezepte, Tipps & Anregungen. 

DARUM IST MIR DAS PROJEKT SO WICHTIG

Bei diesem Projekt geht es mir vor allem darum, mich in meinem Körper wohler zu fühlen. Ich möchte einen freieren Kopf bekommen und meinem Körper das Detox gönnen, das er braucht. Ein Detox von übermäßigem Stress; von Essen, was schlecht für ihn und vor allem auch schwer verdaulich ist; von allem, was ihm ganz und gar nicht gut tut. Inmitten des Alltagsstresses vergessen wir manchmal, auf unseren Körper zu hören und deuten Signale falsch bzw. ignorieren sie manchmal ganz. Aber wir sollten uns die Zeit dazu nehmen. Ohne die Gesundheit ist alles nichts! 

 

Wasser hat eine großartige Wirkung auf den Körper und hilft uns, Gift- und Abfallstoffe aus unserem Körper herauszuspülen. Es entgiftet uns also sozusagen! Dies funktioniert übrigens besonders gut in der Kombination mit Zitrone, Ingwer, Cayennepfeffer und Minze. Dieses Getränk trinke ich schon seit Jahren und es funktioniert super. Außerdem sollten wir regelmäßig Wasser trinken, um die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit zu fördern. Wenn ich arbeite, habe ich immer Wasser dabei, weil es ohne einfach nicht geht. Trinke ich zu wenig, schickt mir mein Körper Signale: insbesondere Kopfschmerzen, Übelkeit, ein flaues Gefühl macht sich im Körper breit. Außerdem - und das ist mir sehr wichtig - regt Wasser den Stoffwechsel an. Ohne den geht nun wirklich gar nichts, denn unsere Zellen brauchen Flüssigkeit. Wasser ist übrigens ein echtes Beauty-Helferlein, denn es ist extrem gut für die Haut. Die Haut wird straffer und praller & sogar Cellulite lässt sich damit besser bekämpfen. 

Tipps, um mehr wasser zu trinken

Wenn man abnehmen will, denkt man meistens sofort an Sport und gesunde Ernährung. Doch einen mehr als relevanten Faktor vergisst man dabei oft: Ausreichend Wasser zu trinken. Besonders, wenn man viel Sport treibt, sollte man das auf keinen Fall vergessen, denn Flüssigkeitsmangel wirkt sich negativ auf unseren Körper aus. Auch im Sommer besteht die Gefahr, dass unser Körper austrocknet, weil er nicht mit den Mineralien versorgt wird, die er braucht, wenn wir nicht genügend trinken. Da ich auch schon manchmal Schwierigkeiten damit habe, regelmäßig zu trinken, gebe ich euch Tricks, die bei mir immer helfen. 

überall wasser griffbereit haben

Egal, wo man gerade ist, sollte man Wasser bei sich haben. Ich habe in der Küche eine Karaffe mit Wasser stehen, in meinem Schlafzimmer eine Wasserflasche stehen und wenn ich unterwegs bin, habe ich immer eine in meiner Tasche oder im Auto. Ich trinke sehr gerne Wasser und mittlerweile auch relativ viel, was mit dieser Methode unmittelbar im Zusammenhang steht. Dass ich überall Wasser griffbereit habe, hat mir wirklich geholfen. 

eine app, die dich erinnert zu trinken

Es gibt Apps, die erinnern einen Wasser zu trinken und man kann sogar eintragen, wie viel man getrunken hat. Also kann man am Ende des Tages durchaus sehen, ob man die Menge geschafft hat, die man schaffen wollte. So eine App gibt es übrigens auch von Gerolsteiner und die nennt sich TrinkCheck. Diese berechnet sogar den Tagesbedarf an Wasser anhand von Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht. 

VOR DEN MAHLZEITEN UND NACH DEM AUFWACHEN TRINKEN

Es kurbelt unheimlich den Stoffwechsel und übrigens auch die Fettverbrennung an, wenn man jeweils vor den Mahlzeiten und nach dem morgendlichen Aufstehen ein Glas Wasser trinkt. Ich finde, das ist ganz einfach eine Sache der Angewohnheit und wenn man das einmal verinnerlicht hat, vergisst man diese Rituale auch nicht mehr. Das hilft natürlich, den Wasserkonsum zu steigern.

infused water

Wer sagt, dass Wassertrinken langweilig ist? Natürlich kann es manchmal nervig sein, wenn man die ganze Zeit nur Wasser trinken muss. Viele von uns sind ja vernarrt darin, ihre Geschmacksknospen zu verwöhnen. Und wenn man es sich gerade abgewöhnen muss, Limonade zu trinken, ist das nochmal ein Stück weit schwieriger, komplett auf Wasser und ungesüßten Tee umzuswitchen. Aber zum Glück gibt es ja Infused Water, also Wasser mit Geschmack. Aber bitte nicht das Gekaufte, denn das enthält wahnsinnig viel Zucker. Ich liebe die Kombination aus Gurke, Zitrone und Ingwer in meinem Wasser. Aber es gibt noch so viele andere Varianten, beispielsweise mit frischen Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Melone und so weiter... Einfach so lecker!